Digiface AVB
  • 256-Kanal 192 kHz
  • USB Audio Interface
Digiface AVB
  • 1
  • 2

FireWire & USB

mehr Informationen

RME Digiface AVB

Digiface AVB

Überblick


Anschlüsse & Ausstattung

•    256 Kanäle: 128 in / 128 out
•    16 Input Streams/ 16 Output Streams
•    Gigabit Ethernet (802.3 compliant)
•    Kopfhörer Ausgang
•    Wordclock I/0
•    USB 3
•    Bus-powered
•    IEEE 802.1 BA compliant AVB Stack
•    IEEE 1722 AVTP / 1722.1 AVDECC compliant
•    TotalMix FX

Digiface AVB

Das Digiface AVB bietet ein Blick in die Zukunft der Audio-Netzwerktechnologie.

Das Gerät verwendet AVB, um bis zu 256 Audiokanäle zwischen PC und Audio-Netzwerk zu übertragen.

Ein zusätzlicher Kopfhörerausgang ermöglicht ein komfortables Abhören der Signale.

 

Top

Merkmale

RME‘s Digiface AVB zeigt, wie Audio mit dem AVB-Protokollstack vom PC ins Netzwerk und wieder zurück übertragen werden kann und stellt diese Fähigkeit jetzt für Windows-basierte PCs bereit.

Ausgestattet mit USB 3 können Sie bis zu 128 Audiokanäle mit Abtastraten von bis zu 192 kHz in das AVB-Netzwerk und weitere 128 Kanäle zurück streamen. Die Kanäle sind in einer Größe von 2 bis 32 Kanälen konfigurierbaren Streams organisiert, die Verbindungen zu allen verfügbaren AVB-Audiogeräten auf dem Markt ermöglichen.

Das dazugehörige Softwarepaket umfasst einen AVDECC-Controller, der wesentliche Funktionen zur Verfügung stellt, um alle AVB-Geräte in einem Netzwerk zu entdecken und Verbindungen von eingehenden und ausgehenden Datenströmen zu verwalten. Grundlegende Überwachungsfunktionen sind eingebaut.

Top

TotalMix FX und TotalMix Remote

Wie alle aktuellen RME-Interfaces besitzt auch die Digiface Serie den leistungsfähigen digitalen Echtzeit-Mischer TotalMix FX. Er kann quasi beliebige Misch- und Routingvorgänge mit allen Eingängen und Wiedergabespuren auf beliebigen Hardwareausgängen ausführen.

Vielfältige Funktionen enthält der Mischer beispielsweise durch eine Control Room Sektion mit Talkback, Main/Phones, Fadergruppen, Mute-Gruppen, komplette Fernsteuerbarkeit per Mackie- und OSC-Protokoll, und vieles mehr. Die Digiface Serie unterstützt keine DSP-basierten Effekte (FX), wie EQ oder Reverb.

TotalMix Remote, erweitert die Leistungsfähigkeit der RME Interfaces, indem es eine Fernsteuerung über iOS, PC oder Mac ermöglicht. Mit einem unkomplizierten Einrichtungsvorgang - Sie geben einfach die IP-Adresse des Computers ein, den Sie mit TotalMix Remote steuern möchten – und sofort kann jeder Aspekt von TotalMix FX auf einem Host-System angepasst werden, während Sie mit dem Tablet durch das Studio laufen, unabhängig davon an welcher Stelle sich der Kontrollraum in Ihrer Einrichtung befindet.

Top